Allgemein
Die besten Bücher zum Abenteuer Outdoor

Die besten Bücher zum Abenteuer Outdoor

Meine Empfehlungen für verregnete Tage und gemütliche Abende


In die Wildnis – Allein nach Alaska

Autor: Jon Krakauer
Übersetzung: Stephan Steeger

In die Wildnis

In die Wildnis

Warum der junge Christopher McCandless eine rosige Zukunft, College-Ausbildung, materiellen Komfort, außergewöhnliche Begabung und Charme gegen den Hungertod in einem ausrangierten Bus in den Wäldern von Alaska eingetauscht hat erfährt man dank der guten Recherche von Jon Krakauer in diesem ganz gar nicht pathetisch geschriebenen Buch. Das Buch hat mich trotz seiner Traurigkeit inspiriert. Mein Lieblingsbuch zu diesem Thema und deswegen absolut empfehlenswert.
Auch der Film lohnt sich wegen der guten Schauspieler und nicht zuletzt auch dank des tollen Soundtracks von Eddi Vedder.

Amazon:
In die Wildnis – Allein nach Alaska
Into the Wild – Der Film


In eisige Höhen

Autor: Jon Krakauer
Übersetzung: Stephan Steeger

In eisige Höhen

In eisige Höhen

1996 nahm der amerikanische Journalist Jon Krakauer an einer Mount-Everest-Expedition teil. Das Unternehmen endete in einer Katastrophe, fünf von Krakauers Kameraden kamen auf tragische Weise in einem peitschenden Schneesturm ums Leben, er selbst konnte sich mit letzter Kraft in Sicherheit bringen. Minuziös und eindrucksvoll schildert er in diesem Bericht den Verlauf der Expedition. Er äußert sich außerdem kritisch über die Auswüchse des modernen Alpinismus mit seinen oft tödlichen Folgen, vermittelt aber zugleich einen Eindruck von der magischen Anziehungskraft und der Faszination des Bergsteigens.
Ein beeindruckendes Buch, das einerseits die Höchstleistungen der Extrembergsteiger würdigt und andererseits den Tourismus für solvente Hobby-Alpinisten stark in Frage stellt. Spannend und erschütternd zugleich.

Amazon:
In eisige Höhen


Auf den Gipfeln der Welt: Die Eiger-Nordwand und andere Träume

Autor: Jon Krakauer
Übersetzung: Wolfgang Rhiel

Auf den Gipfeln der Welt

Auf den Gipfeln der Welt

Jon Krakauer erzählt hier in zwölf brillanten Reportagen von Menschen, denen ihre Leidenschaft für die Gipfel dieser Welt zur Obsession geworden ist. Er nimmt seine Leser mit auf die verwegensten und faszinierendsten Touren, zu den gefährlichsten Gletschern und höchsten Gipfeln – und führt sie sicher, aber ein wenig verändert wieder herunter.
Jon Krakauer, früher selbst Extrem-Bergsteiger, erzählt hier nicht nur von den Erlebnissen anderer, sondern auch von seinen eigenen Erfahrungen. Lesebefehl für Bergfreunde und Freunde von Bergsteigern 🙂

Amazon:
Auf den Gipfeln der Welt: Die Eiger-Nordwand und andere Träume


Breitengrad Null: Auf dem Äquator um die Welt

Autor: Mike Horn
Übersetzung: Enrico Heinemann

Breitengrad Null

Breitengrad Null

Die Idee ist ebenso verrückt wie einleuchtend: einfach dem Äquator zu folgen, einmal um die gesamte Erde, ohne motorisierte Hilfe. Mike Horn wanderte, segelte, schwamm, radelte und paddelte über 46 000 Kilometer und folgte in erster Linie der fixen Idee in seinem Kopf. Lebensbedrohlichen Gefahren trotzte er dabei ebenso, wie er die vielen kleinen Strapazen des Alltags meisterte, um seinen Traum zu verwirklichen. In der mitreißenden und farbigen Schilderung seiner spektakulären Reise läßt er uns teilhaben am letzten großen Abenteuer des 20. Jahrhunderts.
Mike Horn ist einer der wenigen echten Abenteurer dieser Welt. Seine Survival-Fähigkeiten und sein strategisches Geschick bei der Verhandlung mit Rebellenführern von marodierenden Banden in Afrika haben Ihn erfolgreich einmal um die Welt gebracht. Krasser Typ, dieser Mike Horn.

Amazon:
Breitengrad Null: Auf dem Äquator um die Welt


Climbing Free: In den steilsten Wänden der Welt

Autor: Lynn Hill, Greg Child
Übersetzung: Heike Schlatterer

Climbing Free

Climbing Free

Lynn Hill belässt es nicht bei der Aufzählung von Schwierigkeitsgraden und Seillängen. Vielmehr gewährt sie überdies einen faszinierenden Einblick in die Lebensart der Kletterszene und in die komplexe Denkweise von Menschen, die ihr Leben in der Vertikalen verbringen: Boulderer und Free-Solo-Kletterer, Extremisten und Verrückte, Exzentriker und Ausgeflippte – allesamt Klettersüchtige, die sich gewandt wie Spinnen über die schwierigsten Wände der Welt bewegen, aber in ihrer „bürgerlichen“ Existenz oft hoffnungslos abstürzen.

»Lynn Hill gehört zu den Weltbesten ihres Sports. In ›Climbing Free‹ erzählt sie außergewöhnlich offen von ihrer bemerkenswerten Karriere, beleuchtet Triumphe wie schwierige Momente und schildert die bizarren Rituale jenes athletischen Sports, der ihr Leben ausmacht.«

Jon Krakauer
Climbing Free macht Spaß und verschafft einen guten Einblick in die Kletterszene der 80er und 90er.

Amazon:
Climbing Free: In den steilsten Wänden der Welt


Überleben ums Verrecken

Autor: Rüdiger Nehberg

Überleben ums Verrecken

Überleben ums Verrecken

Rüdiger Nehberg ist so etwas wie der deutsche Papst der Survival-Szene — und das seit Jahrzehnten. Zu diesem Ruf verhalfen ihm nicht nur seine zahlreichen Extremtouren in Äthiopien, Brasilien und Australien und seine gewagten Atlantik-Überquerungen per Tretboot, Tanne oder Bambusfloß. Seine Popularität gründet auch darin, die Survival-Idee Ende der Sechziger mit als Erster in großem Stil nach Europa importiert und seitdem in zahlreichen Ratgeber-Büchern thematisiert zu haben. Es handelt sich hierbei um die „Prosa-Version“ des Survival-Lexikons, das u.a. bei der Ausbildung von verschiedenen militärischen und paramilitärischen Einheiten auf der ganzen Welt verwendet wird.
Eigentlich jedes Buch von Rüdiger Nehberg macht Spaß und ist Lesenswert, auch als ganz normaler Trekking-Fan 🙂

Übersetzung: Nur in Englisch erhältlich

Amazon:
Überleben ums Verrecken


Around Africa on My Bicycle

Autor: Riaan Manson

Around Africa on my Bicycle

Around Africa on my Bicycle

Riaan Manson ist ein ganz normaler Büroangestellter der seinem Leben ein bedeutenderen Sinn geben wollte. Die ungewöhnliche Idee Aufrika mit einem Fahrrad zu umrunden war für Riaan Manson nicht nur eine persönliche sondern auch eine politische Herausforderung. Die über 2 Jahre andauernde Reise fand ich besonders interessant, weil Riaan ein Kerl wie jeder andere scheint und jeden der das Buch liest dazu motiviert vielleicht ähnliches zu versuchen …
Eine spannende Geschichte über „blood, sweat, toil and tears“. Hab das Buch zufällig am Flughafen entdeckt, als ich von meinem Trip von Südafrika zurückgeflogen bin.
Das Buch ist derzeit nur in englisch verfügbar, ist jedoch einfach geschrieben und mit Englisch-Schulkenntnissen gut zu verstehen.

Amazon:
Around Africa on My Bicycle


Off-Topic:

Mond über Manhattan

Autor: Paul Auster
Übersetzung: Werner Schmitz

Mond über Manhattan

Mond über Manhattan

Moonpalace (Originaltitel) ist eins der bewegensten Bücher, die ich bisher gelesen hab. Es hat nur im weitesten Sinne mit Outdoor, aber auf jeden Fall mit dem Abenteuer des Lebens zu tun:
Irrwege der Selbstfindung – Ganz auf sich allein gestellt, ohne Wohnung und Einkommen, ein Stadtnomade, überlässt Marco Stanley Fogg sich den Launen des Zufalls.
Weltklasse!

Amazon:
Mond über Manhattan

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Reklame

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Iceland 2012

I love vaping