Archives

Allgemein

Nunja, hoch motiviert habe ich mich Anfang des Monats an meinen Rüdiger Nehberg-Adventskalender gemacht …

Aber nach einigen Tagen wurde ich müde …Versteht das nicht falsch. Über Rüdiger, sein Leben und seine Bücher könnte man ein ganzes Blog füllen. Ich sitze jetzt aber seit über vier Wochen ununterbrochen in meiner Bude. Es fällt mir immer schwerer fällt über das Thema “Outdoor” zu schreiben, wenn ich nicht raus kann. Hat was von Big Brother, nur ohne Webcams…

Aber wie ihr seht, war ich nicht untätig. Ich habe just im Moment das neue Design online gestellt. Die Qualitätsprüfung habe ich soeben feierlich bei einer Flasche Pils abgeschlossen. Ich hoffe es  tauchen nicht allzu viele Fehler auf :-) Falls euch was auffällt, bitte melden.

Außerdem habe ich mich in den letzten Wochen wieder intensiver der PHP-Programmierung gewidmet und mir einen Crashkurs für modernes Webdesign geben lassen. Danke an @AlexDahlem. In nächsten Wochen erwarten euch noch weitere neue Features … hoffentlich … :-)

Ich freue mich über Tipps, Anregungen und ganz viel konstruktives Feedback :-)

Allgemein

Kapitel 71

Gefahren durch Tiere
Die Stärken von Hund, Fuchs, Hyäne und Wolf sind ihr Geruchssinn, ihr Gehör und ihre Ausdauer. Wenn man beispielsweise vermutet von einem Rudel beobachtet zu werden bleibt einem nichts anderes übrig als die Flucht nach vorne und die Sinne der Tiere auszutricksen. Um deine Fährte zu verwischen solltest du über trockenes Gelände wie Wüste, Asphalt oder Strand flüchten. Flüsse und Steilwände verwischen ebenso deine Spur. Trockene Luft und Wind oder noch besser, ein starker Regenschauer verwischen deine Spuren vollständig. Falls du auf eine Fährte andere Tiere triffst, folge dieser und verlasse sie zu einem geeigneten Zeitpunkt mit einem großen Sprung zur Seite. Der Tierfährtengeruch ist in der Regel stärker ist wie der Menschliche.

Fazit: Erst denken, dann handeln. Tiere verfügen im Rudel über eine extreme Ausdauer und können nur durch Hirnschmalz ausgetrickst werden.

Hyäne (thx to flickr-User: vipera58)

Hyäne (thx to flickr-User: vipera58)

Quelle:

Allgemein

Kapitel 77

Vegetarische Notnahrung
Vegetarier können heutzutage auf ein reichhaltiges Angebot an frischen und nahrhaften Lebensmitteln ohne Fleisch zurückgreifen. Im Ausland und vor allem in Notsituationen sieht die Sache oftmals anders aus.
Salate und anderes Grünzeug enthalten in den meisten Fällen nur Ballaststoffe, Vitamine und Aromen. Richtig nahrhaft wird dies nur in Verbindung mit fettigen Dressings und Vollkornbrot. Erschwerend hinzu kommt es außerdem, dass im Ausland eine exotische Pflanze zwar wie Salat aussehen kann, aber noch lange kein Salat sein muss …
Eine Ziege zur Käseproduktion scheidet auf Reisen auch aus und solange es keine Tofu-Bäume gibt bleibt Vegetariern nichts anderes übrig, als in Notsituationen die eigenen Prinzipen über Bord zu werfen oder schlichtweg zu Hause zu bleiben.

Fazit: Zur Beschäftigung der Kaumuskulatur und als Nahrungsergänzung großartig, zum Überleben in Extremsituation zu nährstoffarm!

Rucola (thx to flickr-User: barockschloss)

Rucola (thx to flickr-User: barockschloss)

Quelle:

Allgemein

Kapitel 84

Feuer
Tampons bestehen aus genau der richtigen unbehandelten, stumpfen Bauwollwatte, die man zum Feuer machen benötigt. Zwei Tampons zu jeweils einer Baumwollmatte aufbröseln, auf ein Kante etwas kalte Zigarettenasche streuen, die Matten übereinanderlegen und zusammerollen. In Rollrichtung mit einem kleinen Brett weiterrollen. Dies wiederholt man solange, bis der dadurch entstandene Doppel-Tampon kompakt und bretthart ist. Dieser Vorgang kann sehr, sehr lange dauern. Ungefähr 200-mal! Wenn man dann den Tampon nun in der Mitte aufschneidet (Achtung: Heiß!) kann man mit etwas Geschick und Puste den Tampon entzünden und als Glutnest nutzen.

Übrigens: Tampons sind sehr vielseitig. “Feuer machen vor Gebrauch, angeln nach Gebrauch, Ökorecycling in Vollendung.”
[Rüdiger Nehberg]

Sea Survival (thx to flickr-User: keira-anna)

Tampons (thx to flickr-User: keira-anna)

Detaillierte Beschreibungen zum Feuer machen in ausweglosen Situationen, von Rüdiger sehr anschaulich beschrieben, in seinem Überlebensbuch: “Überleben ums Verrecken”.

Quelle:

Allgemein
Sea Survival (thx to flickr-User: nznavy)

Sea Survival (thx to flickr-User: nznavy)

Rüdiger Nehberg trainierte zur Vorbereitung seiner Atlantik-Überquerungen mit den Kampfschwimmern der Marine. Dabei hat er den Kampfschwimmer- Sinnspruch: »Lerne leiden, ohne zu klagen« in einen Nehberg-Sinnspruch umgewandelt:

»Lerne klagen, ohne zu leiden«.

Wer sich für Sea-Survival-Trainings interessiert:

SEA SURVIVAL TRAINING: Willi Probst Amselstr. 2 46325 Borken Telefon 02861-902195 Sea-survival@t-online.de

Quelle:

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Reklame

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

TOUGHRUN

Iceland 2012

I love vaping