Allgemein, Ausrüstung
The Cave – Aufblasbares Zelt von Heimplanet

The Cave – Aufblasbares Zelt von Heimplanet

März 2011

Tidenhub-Stream

Das Internet ist und bleibt ein kostbarer Fundus für tolle Dinge. Am 10.März schaue ich so beiläufig den Stream vom Tidenhub 2011, einer Veranstaltung zur Präsentation toller Ideen. Dort habe ich Stefan von Stefan & Stefan gesehen, wie sie den langen Weg von der Idee eines unkomplizierten aufblasbaren Zeltes bis hin zur Marktreife beschritten haben. Das Zelt sah außerordenlich weltraummäßig aus und hatte somit sofort mein Herz gewonnen. Voller Begeisterung habe ich damals meinen ersten Live-Blogeintrag geschrieben 🙂

Mai 2011

cave-away_banner
Im Mai kontaktierte mich Markus von den Elbdudler, eine Agentur für digitale Markenkommunikation aus Hamburg, ob ich das Zelt nicht gerne ‚mal für ein Wochenende testen möchte. Ich war begeistert und bejahte natürlich die Anfrage. Der Termin war schnell gefunden, da das alljährliche Kinderzeltlager der Saarländischen Turnerjugend wieder anstand. Die „Cave Away“-Tour könnt ihr hier nachverfolgen.

Juni 2011

Der Overnight-Express hat es tatsächlich geschafft das Zelt an den Zeltplatz in Losheim-Britten (ohne Adresse) zu liefern. Eine stylische Tasche die folgendes Beinhaltet: Das Zelt, Luftpumpe und die Heringe. Aufgebaut war es tatsächlich sehr schnell. Zelt auslegen, Ventile schließen ein paar Mal die Doppelhub-Pumpe betätigen schon stand es, mein StarTrek-Zelt – The Cave! Man sollte übrigens die Heringe nicht vergessen, sonst wird das Cave schnell zum Flugdrachen 🙂
Neben den Pfadfinderzelten in der Kinderfreizeit wirkt das Cave (Achtung Kitsch) wie ein Besuch vom anderen Stern. Toll!

Fazit

Cave Away - hoppraus.deKlasse Verarbeitet ist das Cave ein kleines Stück „Rocket Science“ und ist ein Must-Have für Outdoor-Tech-Fans. Die Luftkammern machen einen sehr robusten Eindruck passend zu dem sehr stabilen Gesamteindruck des Zeltes. Auf Festivals ist das Cave auf jeden Fall ein absoluter Hingucker. Volle 10 Punkte auf der Style-Skala!
Hinzu kommt die Message, die von Heimplanet zu dem Zelt vermittelt wird. Auf der Website von Heimplanet kann der gesamte Entwicklungsprozess nachgelesen werden. Großartige Bilder und eine tolle Geschichte bilden ein schönes Image rund um das Cave. Ein Kompliment an die Elbdudler, die hier wirklich gute Arbeit geleistet haben.

Allerdings muss ich das Zelt auch unter pragmatischen Gesichtspunkten bewerten. Das Cave ist schneller und einfacher aufzubauen als jedes andere herkömmliche Geodät-Zelt. Kein Zeltstangengewirr und keine Anleitung, die man im Dunkeln lesen muss. Ein Decathlon-Wurfzelt ist jedoch wesentlich schneller auf- und abgebaut und kostet nur ein Viertel des Preises des Heimplanet-Zeltes. Das Packmaß ist zwar größer, jedoch sind die Decathlon-Zelte um einiges leichter (das Cave wiegt ohne Pumpe 5,2kg!). Die beim Cave mitgelieferten Heringe sind zwar materialtechnisch auf dem aktuellsten Stand und können quasi nicht verbogen werden, lassen sich aber nicht ohne Hilfsmittel (Hammer) in den Boden drücken (scharfe Kante).

Ergo

Ein tolles Stück Ingenieurskunst für Freizeit-Outdoorer und Festival-Fans, mit Abstrichen durch den immens hohen Preis und m.E. praktischeren Alternativen im Niedrigpreissegment.

Update 25/07/2011:
Einen ausführlichen Artikel über „The Cave“ hat Axel bei Outdoorseite.de geschrieben

Related Posts

3 Comments

  1. Danielle

    22. Juli 2011 at 10:13

    Vielleicht hab ichs überlesen: Aber wie groß ist das Zelt denn im „unaufgebauten“ Zustand? Und wie schwer? Weil sonst ganz nett, aber keine Lust so schwer zu schleppen.

    Reply

  2. theo

    22. Juli 2011 at 10:45

    Hi Danielle,
    die Tasche hat das Format einer kleinen Sporttasche, die durch Reißverschlüsse gut zu öffnen und somit das Zelt relativ einfach zu verstauen ist. Wobei ich durchaus etwas Kraft benötigt habe um das Zelt wieder in diese Tasche zu bekommen 🙂
    Hier gibt’s die Einpackanleitung

    Reply

    • tim

      25. Mai 2015 at 21:41

      Wie viel kostet das zelt

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Reklame

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Iceland 2012

I love vaping