Allgemein, Ausrüstung, Featured
1030 Lumen! Bämm! – SILVA Sprint Plus im Extremtest

1030 Lumen! Bämm! – SILVA Sprint Plus im Extremtest

Die SILVA Sprint Plus, die wahrscheinlich mächtigste Stirnlampe der Welt

SILVA Sprint Plus - hoppraus.deOb Mountainbiken, Nachtklettern, Nightcache, Höhlenerkundung oder Trailrunning. Die SILVA Sprint Plus hat schon in vielen Extremtests ihre Leistungsfähigkeit beweisen können. Also begab ich mich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung um zu sehen was die Lampe wirklich kann. Die technischen Daten sind beeindruckend. Ein Hochleistungsakku sorgt mit 7,2V bei 6,6 Ah für ausreichende Energiezufuhr der geregelten Lampe. Fünf Hochleistungs-LEDs sorgen in vier verschiedenen Leuchtmodi für bis zu 140 Meter Leuchtweite. Am beeindruckendsten ist jedoch der Lumen-Wert der Lampe bei maximaler Leistung. Eine herkömmlicher Autoscheinwerfer kommt auf ca. 1350 Lumen. Die Sprint Plus liegt mit 1030 Lumen ganz in der Nähe. Quasi ein Autoscheinwerfer für auf den Kopf.

Auf meiner Reise durch die Nacht hat die Lampe aber noch deutlich mehr erhellt, als ich eigentlich wollte. Ein Abenteuer mit meiner Lampe, das ich den Bergfreunden zu verdanken habe, die mir die SILVA Sprint Plus zum Testen zur Verfügung gestellt haben, nicht ahnend, was sie damit auslösen würden. Aber zuerst die Fakten.

Die harten Fakten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Stirnlampe ihre beeindruckenden Leistungswerte auch in einem Praxistest erfolgreich unter Beweis stellen konnte. Die Leuchtweite ist überragend und wenn man das Kabel zum Akku ordentlich am Gürtel verstaut hat, ist der Komfort vergleichbar zu einer herkömmlichen Stirnlampe. Der breite Stirngurt garantiert auch bei tafferen Einsätzen (wie beispielsweise mächtigen Sprüngen über hohe Zäune) einen festen und sicheren Halt der Lampe.

SILVA Sprint Plus - hoppraus.deDie SILVA Sprint Plus hinterlässt einen robusten Eindruck und auch der IPX6-Standard des Gehäuses ist mehr als ausreichend für Höhlentouren, lange Wanderungen durch starken Regen oder eben bei Vampirattacken. Sehr sympathisch finde ich den integrierten Akku, der sich sehr komfortabel und einfach an einer Steckdose aufladen lässt. Der Akku wird geregelt aufgeladen und nach vollständiger Aufladung schaltet das Ladegerät automatisch auf Erhaltungsladung. Dies verlängert die Lebensdauer des Akkus.

Fazit:
Die SILVA Sprint Plus ist eine High-End-Lampe für professionellen Einsatz oder eben für Outdoorgeeks. Abschreckend ist lediglich der hohe VK-Preis von knapp 450 Euro. Für Outdoorprofis, Gadget-Fans und Vampirjäger eine hochwertige Ergänzung zur Outdoorausrüstung.

Das Video

Da Kreativität beim Testen der SILVA Sprint Plus eine der Anforderungen für diesen Blogwettbewerb war, habe ich meine Reise durch die Nacht mit der wahrscheinlich mächtigsten Stirnlampe der Welt, auf Video dokumentiert. Viel Spaß damit 🙂

Warum?

Wenn man nur noch anderthalb Wochen für einen Produkttest Zeit hat und über einen bizarren Freundeskreis verfügt, passieren Dinge. Dinge die man nicht mehr großartig erklären möchte. Schuld waren unter anderem das belgische Bier bei der Vorplanung, die tollen Locations bei der Umsetzung und der latente Wahnsinn der übermotivierten Beteiligten. Die Dreharbeiten wurden in nur einer Nacht am Stück abgeschlossen und an einem Marathon-Wochenende geschnitten, vertont und fertiggestellt. In der Kürze der Zeit ist die Vertonung leider nur mäßig ausgefallen. Wir wollen aber in den nächsten Wochen eine optimierte Version (Director’s cut) nachschieben. Ich hoffe ihr habt nur ansatzweise so viel Spaß beim Anschauen des Videos, wie wir bei der Produktion hatten.

Und hier noch der Vollständigkeit halber die technischen Daten

Leuchtdauer und Leuchtmodi
Maximal: 2,5 Stunden
Flutlicht: 7 Stunden
Minimal: 24 Stunden
Blinkend: k.A.
Leuchtweite
140 Meter
Leuchtkraft
1030 Lumen! Bämm!
Gewicht
198 Gramm

Lieferumfang

Im Paket befinden sich der Hochleistungsakku, das dazugehörige Ladegerät, das Kopfteil und Befestigungen für Bike und Helm.

Links

Website der Bergfreunde
SILVA Sprint Plus bei den Bergfreunden
Herstellerinfos SILVA

Und ganz wichtig:
Nassau-Saarbrücken

Related Posts

4 Comments

  1. […] Hier geht’s zum Video // Categories: Ausrüstung, Hören&Sehen […]

    Reply

  2. […] und schon war der Spuk wieder vorbei. Schöne Idee. So kam auch endlich mal wieder meine mächtige Stirnlampe zum […]

    Reply

  3. Bergfreunde.de | hoppraus.de

    7. Dezember 2011 at 0:02

    […] 1030 Lumen! Bämm! – SILVA Sprint Plus im Extremtest […]

    Reply

  4. Silva SPRINT PLUS

    14. April 2012 at 2:09

    […] […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Reklame

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Iceland 2012

I love vaping