Island 2012, Outdoorreisen, Video

Island – Ein europäisch-amerikanisch-arktisches Mashup

Ein Lobgesang

Island ist ein Land der Gegensätze. Ein Land der Tradition und Innovation. Ein europäisch-amerikanisch-arktisches Mashup. In Island fahren Autos aus Europa, Jeeps aus den USA, Reisebusse aus Belgien und den Niederlanden und Schneemobile aus Grönland. Der Strom kommt aus der Steckdose – 230V/50Hz – aus deutschen Steckdosen. In isländischen Häusern ist es immer warm heiß. Die Energie und Wärme kommt aus der Geothermie. Quasi unbegrenzt.

Auf der Insel gibt es irgendwie überall Internet: Offene WLAN Accesspoints für alle in den Städten und mobiles Internet auf dem Land (3G). 94% der 16-74-jährigen nutzt das Internet mindestens einmal in der Woche. 2009 gab es über 300.000 Internetnutzer – und das bei knapp 325.000 Einwohnern! Die Einwohnerzahl entspricht ungefähr ein Drittel der saarländischen Bevölkerung. Trotzdem stellt das Land eine funktionierende Infrastruktur aus Ärzten, Kindergärten, Schulen, Buslinien, einer Küstenwache … außerdem eine Regierung inklusive Botschaftern in seinen internationalen Dependancen.

Isländer sind vielseitig und kreativ: Musiker, Maler, Schriftsteller, Filmemacher gibt es auf der Insel, die es eigentlich nicht geben dürfte. Erdzeitgeschichtlich viel zu spät dran ist sie immer noch in der Entstehung. Noch heute können sich Landschaften innerhalb kürzester Zeit ändern. Geologen stehen auf Island. Hier kann man beobachten was vor 10.000 Jahren woanders auf der Welt geschah. Aktive Vulkane auf denen wiederum Gletscher sitzen, die jederzeit zu einer Aschewolke werden oder ganze Landschaftszüge auslöschen können. Das macht Isländer flexibel. Vielleicht stammt daher auch ihre Kreativität.

Isländer essen Fisch und Lamm. Aber auch Gemüse wie zum Beispiel Tomaten und Melonen aus eigener Aufzucht in riesigen beheizten Gewächshäusern – dank Geothermie. Island hat seine Sagas, Trolle und angeblich sogar eine Trollbeauftragte. Island hat leider auch eine Finanzkrise. Aber auch da kämpfen sich die Isländer gerade wieder nach vorne. Denn Isländer sind vor allen Dingen eins: Selbstbewusst!

 

Epilog

Julian und ich haben sieben spannende, teils sehr abenteuerliche Tage in Island verbracht. Ich wollte eigentlich einen zusammenfassenden Reisebericht schreiben, fand das aber langweilig. Ein „Lobgesang“ erschien mir einfach richtiger. Oben könnt ihr euch das Video unseres Kurztripps anschauen.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei unseren Partner bedanken. Insbesondere der Fluggesellschaft Icelandair und dem Tourenanbieter Snaeland, ohne die dieser Trip nicht möglich gewesen wäre.

Reisetagebuch

Hier geht’s direkt zum Reisetagebuch.

Links und weitere Infos für Individualreisende in Island

Offizielle Seiten von und über Island

http://de.visiticeland.com/
Der offizielle Reiseführer für Island – The official tourism information site

http://www.inspiredbyiceland.com/
Die wahrscheinlich tollste Projektseite um Touristen für Island zu begeistern!

Foren über Island

http://www.islandreise.info/
Island – einfach anders!

http://island-forum.com
Das Forum für deutschsprachige Island-Freunde und Auswanderer

Kultur in Island

http://www.sonic-iceland.com/
Kai und Marcel berichten insbesondere über Musik und Menschen in Island! Absoluter Lesetipp!

Mobilfunk – Netzbetreiber in Island

http://www.siminn.is/
Isländischer Netzbetreiber

http://www.vodafone.is/ und http://www.vodafone.is/en
Vodafone in Island

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Reklame

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Iceland 2012

I love vaping